Home

Aufbewahrungspflicht Schweiz elektronisch

Die Unverändertheit der eVV ist bis zum Ablauf der Aufbewahrungsdauer sicherzustellen. Das Informatiksteuerungsorgan des Bundes stellt auf einer Webseite ein Signaturprüfungstool zur Verfügung, mit dem zu einem beliebigen Zeitpunkt eine oder mehrere elektronische Veranlagungsverfügungen geprüft werden können Die Geschäftsbücher, Buchungsbelege und Korrespondenz können auch elektronisch aufbewahrt werden, wenn sie jederzeit lesbar gemacht werden können und sowohl die Grundsätze der ordnungsgemässen Buchführung als auch die Grundsätze der ordnungsgemässen Datenverarbeitung eingehalten werden Die Geschäftsbücher und die Buchungsbelege können auf Papier, elektronisch oder in vergleichbarer Weise aufbewahrt werden, soweit dadurch die Übereinstimmung mit den zugrunde liegenden Geschäftsvorfällen und Sachverhalten gewährleistet ist und wenn sie jederzeit wieder lesbar gemacht werden können (Artikel 958f OR). Nachricht an die MWS

Das Einscannen von Rechnungen und das Führen sowie Aufbewahren in elektronischer Form ist in der Schweiz zulässig, sofern die Grundsätze der Ordnungsmässigkeit eingehalten werden. Gleiches gilt für die Verarbeitung von elektronischen Rechnungen, wobei hier zusätzliche Anforderungen an die Beweissicherung gelten in der Schweiz unter der Möglichkeit eines jederzeitigen Zugangs aufbewahrt werden. Wird auf eine elektronische Aufbewahrung der Dokumente zurückgegriffen, muss diese einerseits den Vorgaben der Geschäftsbücherverordnung vom 24 Ein wichtiger gesetzlicher Regelungsbereich, der die Schweizer Unternehmen unabhängig von der Branchenzugehörigkeit oder Unternehmensgrösse betrifft, sind die Aufbewahrungspflichten von Geschäftsunterlagen. Im vorliegenden Beitrag soll ein Überblick über alle für die Buchführung und Rechnungslegung massgeblichen Aufbewahrungsfristen gegeben werden Es gibt Unternehmen, welche eine ausgefeilte IT einsetzen, aber auch Unternehmungen, welche Papierbelege einfach durch PDF ersetzen in der Annahme, dass die gesetzliche Aufbewahrungspflicht erfüllt sei, wenn diese PDF während zehn Jahren auf dem Server abgelegt sind. Erfahren Sie in unserem Artikel mehr darüber, was Sie beachten müssen liegen derselben Aufbewahrungspflicht wie die Datenträger. 4. Abschnitt: Informationsträger Art. 9 Zulässige Informationsträger 1 Zur Aufbewahrung von Unterlagen sind zulässig: a. unveränderbare Informationsträger, namentlich Papier, Bildträger und unveränderbare Datenträger; b. veränderbare Informationsträger, wenn: 1. technische Verfahren zur Anwendung kommen, welche die Integritä

sche Aufbewahrungspflicht in der Schweiz für Handwer-ker-, Miet- und Arztrechnungen, aber auch für Lohnun-terlagen sowie Versicherungsprämien, beträgt fünf Jahre. Da es verschiedene Verjährungsfristen und Aufbewah-rungspflichten in der Schweiz gibt, sollten Kontoauszüge im Idealfall zehn Jahre aufbewahrt werden. Das lohn In der Schweiz existiert keine übersichtliche gesetzliche Regelung zu den Aufbewahrungs-pflichten. Einerseits ist das Datenschutzrecht betreffend der Inhalte von Dokumenten auslegungsbedürftig (vgl. Merkblatt «Datenschutz»), andererseits gibt es unterschiedliche nationale und kantonale Regelungen zur Aufbewahrungsfrist Elektronische Archivierung. Zur nachhaltigen Geschäfts- und Verwaltungsführung gehört auch die sichere Aufbewahrung, Erschliessung und Vermittlung der im Rahmen der Tätigkeit erstellten oder erhaltenen Dokumente sowie der administrativen Unterlagen über die Geschäftsabwicklung

Aufbewahrung von elektronischen Veranlagungsverfügungen

Grundlagen für die Aufbewahrungspflicht von

Der elektronische Geschäftsverkehr EG

  1. (5) Sollen E-Mails zur Aufbewahrung ausgedruckt werden? Nein, weil die Beweisqualität durch den Medienbruch grundsätzlich abnimmt, indem Transferdaten und eventuelle elektronische Signaturen beim Ausdruck verloren gehen (vgl. Art. 10 Abs. 1 ElDI-V). (6) Kann man ich die Konformität meiner E-Mail Verarbeitung überprüfen lassen
  2. Für die Unternehmen bedeutet dies, dass die Dauer der Aufbewahrungspflicht verlängert wird. Das heisst, dass künftig Geschäftsbücher, Quittungen, Buchungsbelege und die Geschäftskorrespondenz elektronisch oder auf Papier für 20 Jahre aufbewahrt werden müssen
  3. daher auch das Recht eingeräumt, den Gemeinden eine elektronische Aufbewahrung vorzuschreiben. Von der Archivierungspflicht seitens der Steuerbehörden ist die Aufbewahrungspflicht
  4. Rechtsgrundlagen in der Schweiz ZertES - Bundesgesetz über die elektronische Signatur, Gleichstellung von elektronischer Signatur und eigenhändiger Unterschrift. ElDI-V - Verordnung des EFD über elektronisch übermittelte Daten und Informationen. Anforderungen an el. Belege hinsichtlich Vorsteuerabzug, Steuererhebung oder Steuerbezug. GeBüV - Verordnung über die Führung und.

Wieso in der Schweiz keine Papierrechnungen aufbewahrt

  1. Die elektronische Aufbewahrung setzt voraus, dass die entsprechenden Daten jederzeit wieder lesbar gemacht werden können. Zudem müssen folgende Grundsätze beachtet werden: Allgemeine Sorgfaltspflicht Die Daten müssen sorgfältig und vor schädlichen Einwirkungen geschützt aufbewahrt werden. Unverfälschbarkeit Die Daten müssen so aufbewahrt werden, dass sie nicht geändert werden können.
  2. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Ablauf des Geschäftsjahres. 2 Der Geschäftsbericht und der Revisionsbericht sind schriftlich und unterzeichnet aufzubewahren. 3 Die Geschäftsbücher und die Buchungsbelege können auf Papier, elektronisch oder in vergleichbarer Weise aufbewahrt werden, soweit dadurch die Übereinstimmung mit den zugrunde liegenden Geschäftsvorfällen und Sachverhalten.
  3. Aufbewahrungspflicht Tachodaten. Arbeitgeber sowie selbständig erwerbende Führer und Führerinnen müssen während 3 Jahren nach Führer und Führerinnen geordnet aufbewahren: alle aus dem Speicher des digitalen Fahrtschreibers und von den Fahrer- und Unternehmenskarten heruntergeladenen Daten und die jeweiligen Sicherungskopien. die.
  4. Mit e-dec Export wird dem Ausführer zum Nachweis kein Papier zugestellt, sondern lediglich eine elektronische Veranlagungsverfügung (eVV), welche über den e-dec ReceiptService bezogen als signierte und verschlüsselte XML Datei rechtsgültig ist. Mehr Infos zur Aufbewahrung der elektronischen Veranlagungsverfügung auf der Internetseite der.
  5. Informationsverwaltung Elektronisch Und Physisch Aufbewahrung Und Records Management Ausgabe August 2017 Gredig Partner Datenhaltung In Der Schweiz Praesentation Winvs News Aufbewahrungspflicht Der Geschäftsunterlagen Im Revisionssicher Dokumente Archivieren Fabasoft Wer Speichert Muss Auch Löschen Können Netzwoche Aufbewahrungsfristen Für Personalakten Und Personalunterlagen Welche.
  6. Aufbewahrungsfristen - für wen gelten sie, wie lange sind sie? Das Ordnen und Sortieren der einzelnen Schriftstücke ist für viele nicht leicht. Wer sich die Zeit nimmt, diese Arbeit zu machen, der sollte aber auch wissen, dass es bestimmte Aufbewahrungsfristen für einzelne Schriftstücke gibt. Wer die Sachen, die er meint, nicht mehr zu brauchen, wahllos [
  7. Aufbewahren von Steuerunterlagen. Je nach Steuer und Kanton müssen Steuererklärungen, Quittungen und Belege verschieden lange aufbewahrt werden. Erkundigen Sie sich über die genauen Verjährungsfristen bei Ihrer Steuerverwaltung. Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, bewahren Sie die Belege bis 15 Jahre nach Ablauf der Steuerperiode auf

Aufbewahrungsfristen in der Schweiz. Für Aufbewahrungsfristen von geschäftlichen Unterlagen ist in der Schweiz vor allem das Obligationenrecht von Bedeutung. Die Aufbewahrungsfrist für Geschäftsbücher ist in Art. 958 lit. f Obligationenrecht (OR) geregelt. Demnach gilt für Geschäftsbücher, Belege und sonstige Aufzeichnungen von steuerlicher Bedeutung eine Aufbewahrungsfrist von 10. sind heute elektronisch; die Schweiz bewegt sich damit im internationalen Vergleich im Mittelfeld. Seit Anfang des Jahres sind auch Zulieferer der Bundesverwaltung für Geschäfte mit einem Vertragswert von über CHF 5000 verpflichtet, ihre Rechnungen in elektronischer Form zu übermitteln. Die Digitalisierung ermöglicht das automa-tische Einlesen, Verarbeiten, Verbuchen und Archivieren der. daher auch das Recht eingeräumt, den Gemeinden eine elektronische Aufbewahrung vorzuschreiben. Von der Archivierungspflicht seitens der Steuerbehörden ist die Aufbewahrungspflicht der Steuerpflichtigen zu unterscheiden. Diese ist Ausfluss der Verfahrenspflichten. Ge-regelt ist die Aufbewahrungspflicht in OR 962 (vgl. auch Verordnung über die Führung und Aufbewahrung der Geschäftsbücher. Die Aufbewahrung, Erschliessung und Bereitstellung von Informationen ist Voraussetzung für die Arbeitsfähigkeit moderner Unternehmen und Verwaltungen. Mit dem exponentiellen Wachstum elektronischer Informationen wachsen die Probleme der langzeitigen Aufbewahrung, obwohl moderne Softwaretechniken wesentlich besser dafür geeignet sind, Informationen zu verwalten, als dies herkömmlich mit.

Übermittlung und Aufbewahrung elektronischer Belege. In den Grundsätzen ordnungsmässiger Buchführung findet sich ein in Bezug auf die elektronische Buchführung zentraler Verweis (Art. 958f Abs. 4 OR) zu den Bestimmungen der Geschäftsbücherverordnung (GeBüV): Gemäss diesen müssen die Geschäftsbücher und Buchungsbelege so geführt und. Aufbewahrungspflicht Die eVV Import ist, insbesondere wenn sie als Nachweis steuerentlastender Tatsachen gegenüber der Eidgenössischen Steuerverwaltung dient, elektronisch zu archivieren. Die Verfügung im XML-Format ist mit einer elektronischen Signatur versehen und kann daher nicht unbemerkt verändert werden

Aufbewahrung des Personaldossiers. Nach Erstellung einer Personalakte obliegt der Arbeitgeberin resp. dem Arbeitgeber eine Aufbewahrungspflicht, welche, je nach Personalakte und Erstellungsdatum, unterschiedlich ist. Die Aufbewahrungsdauer läuft ab Zeitpunkt der Erstellung der Personalakte, nicht ab Beendigung des Arbeitsverhältnisses 4. Elektronische Rechnungen. Eine Besonderheit gilt für elektronische Rechnungen. Diese müssen zwingend in der Form aufbewahrt werden, in der sie eingegangen sind. Unzulässig ist ein sog. Medienbruch, also die Umwandlung des Mediums, etwa durch Ausdruck einer elektronischen Rechnung. Wichtig ist zudem, dass das Speichermedium, auf dem. D. Dauer der elektronischen Aufbewahrung. Die im ARTS abgelegten Akten können frühestens 25 Jahre nach Ablauf der in Frage stehenden Steuerperiode gelöscht werden. E. Inkrafttreten der Weisung. Diese Weisung tritt am 1. Januar 2021 in Kraft und ersetzt die Weisung vom 28. Mai 2010 (geändert am 9. Dezember 2011). Für durch das kantonale Steueramt einzuschätzende Steuererklärungen, für. Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) GZ. IV A 4 - S 0316/19/10003 :001 . DOK . 2019/0962810 (bei Antwort bitte GZ und DOK angeben) Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt für die Anwendung dieser Grundsätze. Bei anderen Geschäftsunterlagen kann die Aufbewahrung auch elektronisch oder auf vergleichbare Weise erfolgen. Die anerkannten kaufmännischen Grundsätze sehen unter anderem vor, dass die Echtheit, Vollständigkeit und Unverfälschbarkeit sowie der Schutz der aufbewahrten Geschäftsunterlagen gewährleistet werden muss. Die Geschäftsunterlagen müssen jederzeit verfügbar und lesbar sein.

Dokumentations- und Aufbewahrungspflicht - geldwaescherei

Meldeschein Hotel Aufbewahrung - Digitaler Meldeschein Software. Der Hotelier ( Hotelfachmann) muss die Meldescheine ein Jahr nach dem Tag der Anreise des Gastes aufbewahren. Anschließend ist er gemäß DSGVO verpflichtet, diese innerhalb von drei Monaten zu vernichten. Im Juni 2020 wird der Digitale Hotelmeldeschein auch endlich von Horst. Mit Elektronischer Archivierung zur sicheren Aufbewahrung nach GeBüV und DSG. Fälschungssichere Aufbewahrung von physischen und elektronischen Informationen: Wir unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung von Projekten zur Gewährleistung der fälschungssicheren und gesetzeskonformen Aufbewahrung Ihrer Informationen und Daten nach rechtlichen, fachlichen und sicherheitstechnischen. Ob Papier- oder elektronische Archive: Nur Aufheben reicht nicht. Für eine gesetzeskonforme Aufbewahrung müssen verschiedenste Faktoren beachtet werden. Vorweg: Revisionssicher ist zwar eine gängige Formulierung, in einem Gesetz erwähnt oder gar definiert ist der Term aber nicht. Im gängigen Gebrauch steht die Angabe schlicht für die gesetzeskonforme Aufbewahrung und Dokumentation. Die Aufbewahrung elektronischer Rechnungen muss den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) entsprechen. Damit löste das Bundesfinanzministerium zum 01.01.2015 die bisher geltenden Grundsätze GOB, GOBS und GDPdU ab . Die Grundsätze bilden die Basis für die derzeit. Jedes elektronisch archivierte Dokument muss mit seinem Original übereinstimmen. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen vorgenommene Änderungen dokumentiert sein. Zudem müssen Dokumente den tatsächlichen Sachstand widerspiegeln. Abweichungen gelten als Dokumentenfälschung. Wahrung der Aufbewahrungsfriste

Elektronische Aufbewahrung und Archivierung von Geschäftsunterlagen 1 Einführung Zur ordnungsgemässen Führung einer Organisation gehört es ohne Zweifel dazu, Daten über die eigene Tätigkeit zu sammeln. Diese Daten dienen regelmässig dazu, den Überblick über die laufenden Geschäfte zu bewahren, über diese Rechenschaft ablegen zu können und im Zweifel den tatsächlichen Sachverhalt. elektronische Dokumente gelten als Beweise) und Anforderungen des Bundesarchivs und der kantonalen Archive an die Archivierung berücksichtigt. Ebenfalls wird neu explizit der ganze Lebenszyklus von Akten erwähnt. Die Aufbewahrung von Akten darf nur in der Schweiz erfolgen. Akten müssen nach Ablauf der Aufbewahrungs-dauer dem zuständigen Archiv angeboten und bei ablehnendem Entscheid. Elektronische Datenträger. Die Aufbewahrung auf Datenträgern ist gestattet, wenn die vollständige, geordnete, inhaltsgleiche und urschriftgetreue Wiedergabe bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist jederzeit gewährleistet ist. Bei EDV-Buchführung müssen sämtliche Informationen auf elektronischen Datenträgern aufbewahrt werden. Achtung: Lediglich scannen und auf einen USB. Die elektronische Erfassung und Aufbewahrung von Unterlagen ist in der Praxis längst angekommen und auch die Finanzverwaltung hat die Vorteile der elektronischen Auswertung solcher Daten erkannt. Eine Heraus­forderung stellt die Einhaltung der GoBD für die Dauer der Aufbewahrungsfrist dar. Aber auch dazu werden die Anforderungen immer weiter konkretisiert. Aus dem Themenspecial. GoBD.

Ja. Die Krankengeschichte stellt eine Datensammlung im Sinne des Datenschutzgesetzes dar. Gestützt auf das datenschutzrechtliche Auskunftsrecht können Sie jederzeit Auskunft über Ihre Daten verlangen. Dazu müssen Sie ein schriftliches Gesuch stellen und sich über Ihre Identität ausweisen (Kopie eines amtlichen Ausweises beilegen) Schließlich müssen elektronische Dokumente in jenem Format beibehalten bleiben, in dem sie verschickt oder empfangen wurden. Zwar gibt es keine gesetzliche Vorschrift darüber, an welchem Ort E-Mails abgelegt werden sollen. Doch es gelten strenge Anforderungen für die E-Mail-Aufbewahrung: Vollständig; Manipulationssicher; Verfügba

Video: Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlage

Mit den seit dem 1. Januar 2017 geltenden Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff. (GoBD) verschärft der Bundesfinanzminister nun die Aufzeichnungspflicht sowie die Anforderung an die Unveränderbarkeit von elektronischen Belegen Gut zu wissen: Die Aufbewahrungsfristen beginnen immer erst nach Ende des Kalenderjahres, in dem im betreffenden Dokument die letzte Eintragung gemacht worden ist. D.h., dass für alle zum Jahresabschluss gehörenden Unterlagen ebenfalls erst mit Schluss des Kalenderjahres, in dem dieser erstellt wurde, die Aufbewahrungsfrist beginnt ; Laden Sie sich hier unsere Aufbewahrungsfristen 2021 als. Handelt es sich allerdings um eine elektronische Aufbewahrung, die eine vollständige Fernabfrage der betreffenden Daten gewährleistet, darf der Unternehmer die Rechnungen auch im Ausland aufbewahren. Es ist jedoch dem Finanzamt mitzuteilen, wenn die Rechnungen nicht im Inland aufbewahrt werden. Besonderheiten für originär digitale Daten durch den EDV-Zugriff der Finanzverwaltung . Bei. Wie funktioniert eine elektronische Archivierungslösung? 13 Der 1-Minuten-Test 14 Eine Analyse und Beratung, die sich lohnt 15 Inhalt Geschäftsrelevante digitale Informationen wie E-Mails, Files oder Outputs sind seit der OR-Revision im Jahr 2002 in der Schweiz entsprechenden Dokumenten aus Papier gesetzlich gleichgestellt. Wie physische müssen auch elektronische Dokumente zum Nachweis von.

Elektronische Archivierung von Geschäftsunterlagen - BD

Unter Aufbewahrungspflicht wird die Rechtspflicht verstanden, bestimmte Geschäftsunterlagen zu abgeschlossenen Geschäftsvorgängen für handelsrechtliche oder steuerrechtliche Zwecke geordnet aufzubewahren, damit auf sie bei Bedarf zurückgegriffen werden kann. Die gesetzlichen Grundlagen für Deutschland finden sich in HGB AO sowie UStG. Daneben gibt es branchen- oder anwendungsspezifische. Da diese Daten in elektronischer Form (originär elektronische Daten) erstellt werden, sind diese auch in elektronischer Form aufzubewahren. Eine Aufbewahrung in Papierform ist nicht ausreichend und allenfalls zusätzlich möglich. Der Datenverkehr (Logbuch) sollte durch das genutzte Zollprogramm aufgezeichnet werden. Im Zweifelsfall erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Anbieter. Die Kriterien. Seit 2015 werden die gesetzlichen Rahmenbedingungen in den GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) zusammengefasst. Was Sie über Archivierung wissen und worauf Sie bei digitalen Belegen achten müssen, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber. Bedeutung für Unternehmen. In der. Elektronische Archive erfüllen alle Anforderungen an die revisionssichere Aufbewahrung und das Wiederfinden von Dokumenten. Ab dem Moment der Ablage im elektronischen Archiv stehen die Dokumente langfristig und unveränderbar zur Verfügung. Revisionssicherheit schließt laut Wikipedia sichere Abläufe, die Organisation des Anwenderunternehmens, die ordnungsgemäße Nutzung, den sicheren.

Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen 2021. Zur allgemeinen Orientierung bei den Aufbewahrungsfristen gilt folgendes: Dokumente, die der Buchungsgrundlage dienen: in der Regel zehn Jahre lang (Ausnahme: Kleinunternehmer und Selbstständige ohne Mitarbeiter); Andere Dokumente: sechs Jahre; Bei der zehnjährigen Aufbewahrungsfrist für Steuerbescheide gilt es zu beachten, dass sie nur. Fahrtenbücher dienen dazu, Betriebsausgaben nachzuweisen und substanziieren die Buchführung, sie werden deshalb zur zweiten Kategorie gerechnet und müssen somit 10 Jahre aufbewahrt werden. Die Aufbewahrungsfrist beginnt zum Ende des Jahres zu laufen, in dem die letzte Eintragung in das Fahrtenbuch gemacht worden ist (§ 147 Abs. 4 AO). Beispiel

5 Aufbewahrung von elektronischen Daten 5.1 Zu MWST-Zwecken (betrifft Importeure, die als Mehrwertsteuerpflichtige registriert sind) Die Kriterien für die Beweiskraft elektronischer Daten sind detailliert in der Verordnung des Eidg. Finanzdepartementes über elektronische Daten und Informationen (SR 641.201.511) festgehalten. Die eVV Import ist, insbesondere wenn sie als Nachweis. Das elektronische Patientendossier (EPD) bildet einen wichtigen, wenn auch bei Weitem nicht den einzigen Mosaikstein in der Gesamtheit des künftigen digitalen Gesundheitswesens. Mit der Umsetzung des Bundesgesetzes über das elektroni - sche Patientendossier (EPDG) sind zahlreiche Herausforderungen verbunden, wel - chen sich Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf auf ganz unter. Elektronische Archivierung steht allgemein für die Aufbewahrung von Informationen in elektronischer Form. Ein spezieller Fall der elektronischen Archivierung ist die revisionssichere Archivierung Handels- und Steuerrechtlich relevanter Dokumente, für die besondere Anforderungen gelten, insbesondere die Unveränderbarkeit und langfristige Verfügbarkeit gemäß der geltenden Aufbewahrungsfristen Aufbewahrungspflicht. Die Aufbewahrungspflicht gilt für alle Buchhaltungsunterlagen und Aufzeichnungen (Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben etc.) und beträgt sieben Jahre.Der Fristlauf startet mit Schluss des Kalenderjahres, für das die Verbuchung vorgenommen wurde bzw. auf das sich der Beleg bezieht.. Bei EDV-Buchführung oder EDV-Aufzeichnungen sind. Elektronische Rechnung - Überblick über die Änderungen durch das Abgabenänderungsgesetz 2012. Voraussetzung für den Vorsteuerabzug eines Unternehmers ist grundsätzlich, dass er von einem anderen Unternehmer. der Steuerbetrag in einer Rechnung iSd § 11 UStG 1994 an ihn gesondert ausgewiesen ist

Was elektronisch erstellt und bearbeitet wurde, muss auch elektronisch und revisionssicher archiviert werden. Für E-Mails gelten in der Regel die gleichen Aufbewahrungsfristen wie für Papierdokumente - auch hier ist entscheidend, um welche Art Dokument es sich bei der E-Mail handelt Elektronische Rechnungen können Sie einfach und schnell mithilfe von bexio zusammen mit der eBill-Integration erstellen: Hierbei erhalten Ihre Kunden Ihre Rechnungen nicht mehr per E-Mail, sondern direkt in ihrem E-Banking. Im folgenden Abschnitt zeigen wir Ihnen wie Sie eBill in bexio verwenden Oft wird die elektronische Aufbewahrung im Gesetz nicht besonders von der Aufbewahrung im Allgemeinen geregelt. Es ist denn auch nicht die Aufbewahrung an sich, die im Kontext der modernen technologischen Möglichkeiten zur Datenspeicherung den Gesetzgeber vor besondere Probleme stellt, sondern vielmehr der Datenschutz beziehungsweise mögliche Verletzungen der Privatsphäre, die damit.

Mehr Infos zur Aufbewahrung der elektronischen Dokumente siehe Internetseite der ESTV. Registrierung zur Abholung der elektronischen Dokumente . Voraussetzung für den Bezug der elektronischen Veranlagungsverfügungen (eVV) ist die Registrierung der Unternehmens-Identifikationsnummer (UID) in der Zollkundenverwaltung (ZKV). Bitte registrieren Sie Ihr Unternehmen mit Ihrer Unternehmens. 2 Werden die Geschäftsb ücher elektronisch oder auf vergleichbare Weise gefhrt und aufbewahrt und die Buchungsbelege sowie die Geschäftskorrespondenz elektro- nisch oder auf vergleichbare Weise erfasst und aufbewahrt, so sind die Grundsätze der ordnungsgemässen Datenverarbeitung einzuhalten. AS 2002 1399 1 SR 220 221.431. Ergänzungs- und Ausführungserlasse zum OR 2 221.431 3 Die. Aufbewahrung von elektronischen Veranlagungsverfügungen der Eidgenössischen Zollverwaltung Form der Archivierung Informationsträger Prüfspur Signaturprüfungstool Form der Archivierung Elektronische Veranlagungsverfügungen (eVV) werden von der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) mit einer elektronischen Signatur versehen. Sie können daher nicht verändert werden, ohne dass sich dies.

Geltende Aufbewahrungsfristen für Steuerunterlagen. Gesetzliche Regelungen zu den Aufbewahrungsfristen für Ihre Archivbestände. Dokumente. Auf-bewahrungs-frist. Form . Beginn der Aufbewahrungs-frist. Rechtliche Grundlage. Einkommens- und Gewinnsteuer. Natürliche Personen mit Einkommen aus selbständiger Tätigkeit und juristische Personen müssen Geschäftsbücher und Aufstellungen. Digitale Aufbewahrung als Basis für solides DMS. Claudia Mattig, Geschäftsführerin und Mitinhaberin Treuhand- und Revisionsgesellschaft Mattig-Suter und Partner. Jetzt kann ich mich irgendwo aufhalten und brauche nicht im Voraus daran zu denken, diesen oder jenen Ordner mitzunehmen. zur Referenz. Weniger Papier, mehr Transparenz bei Geschäfts­abläufen sowie rechts- und revisionssichere. Diese Aufbewahrungspflicht gilt nicht unbeschränkt, sondern ist auf die Dauer von zehn Jahren beschränkt (Artikel 958f des Schweizerischen Obligationenrechts). Unmittelbar nach Ablauf dieser Frist dürfen aufbewahrungspflichtige Akten von der Bank unwiederbringlich vernichtet werden. Ob bzw. wann und wie konsequent eine Bank von diesem Recht Gebrauch macht, ist eine Frage der.

Elektronische Archivierung - www

Mit dem BMF-Schreiben werden die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff neugefasst. Es tritt an die Stelle des BMF-Schreibens vom 14. November 2014, BStBl I S. 1450.. 28.11.2019 Die aktuelle Seite in Ihren Sozialen Netzwerken teilen. Bei Verwendung des Links kann Facebook den Besuch. Rechtliche Aspekte der elektronischen Archivierung. Neben den traditionellen Papierdokumenten stellen digitale Dokumente, wie elektronische Faxe, Emails, Briefe usw., sowohl in Unternehmen als auch in der öffentlichen Verwaltung in zunehmendem Maße die Informationsgrundlage dar. Die daraus ergebende neue Herausforderung dieser Entwicklung ist deren langfristige Aufbewahrung (Archivierung. Elektronische Rechnungen sind zeitnah, das heisst möglichst unmittelbar nach Eingang oder Entstehung gegen Verlust zu sichern. Sofern die Aufbewahrung etwa in einem Archivsystem erfolgt, hat die Archivierung der elektronischen Rechnungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu erfolgen. So können mögliche Verluste und Manipulationen. Vernichten elektronischer Daten Das Gesetz über die Information und den Datenschutz (IDG, LS 170.4) verlangt die Löschung respektive die Vernichtung der Informationen, die nicht durch das zuständige Archiv archiviert werden. Dieses Merkblatt richtet sich an öffentliche Organe. Es enthält Ausführungen zum Vernichten elektronisch bearbeiteter Daten, insbesondere über: - Auslösende. ronische Aufbewahrung von Unterlagen auf unveränderbaren Informationsträgern gemäss Geschäftsbücherverordnung4 zulässig ist. Ebenso akzeptiert der Schweizerische National-fonds (SNF) ausgedruckte Geschäftsunterlagen, welche vorgängig elektronisch abgespeichert wurden. Ausgenommen ist die unterzeichnete Jahresrechnung (Bilanz und Erfolgsrechnung), welche in Papierform archiviert werden.

Aufbewahrungspflicht Schweiz - GRYP

Dazu wird die Bundesnotarkammer (BNotK) beauftragt ein Elektronisches Urkundenarchiv einzurichten, das die sichere Aufbewahrung der Urkunden für 100 Jahre ermöglicht. Die Notare müssen nach dem Gesetzentwurf, der am 12. Oktober vom Bundeskabinett beschlossen wurde, sämtliche ab einem Stichtag neu errichteten Urkunden digitalisieren, qualifiziert elektronisch signieren und verschlüsselt. können sie elektronisch authentisiert werden, wobei die Form der Authentisierung zwischen dem Lieferanten und dem Empfänger der Waren zu vereinbaren ist, oder der Lieferant kann sich gegenüber Empfänger der Waren schriftlich verpflichten, die volle Verantwortung für jede Lieferantenerklärung zu übernehmen, die ihn so ausweist, als ob er sie handschriftlich unterzeichnet hätte Elektronische Aufbewahrung 62 1. Grundsatz 62 2. Eingesetzte Technologie 63 3. Aufzubewahrende Dokumente und Beweiskraft 63 a) Geschäftsbücher 64 b) Geschäftskorrespondenz 64 (i) Übersicht 64 (ii) E-Mails 65 4. Digitalisierung - Original und elektronische Kopie 65 a) Ausgangslage und Problematik 65 b) Zulässigkeit 66 5. Dauer und Ort der Aufbewahrung 68 E. Geschäftsbücherverordnung.

Elektronische Archivierung - Was Sie wissen müssen LEXR A

19.3694 - Elektronische Aufbewahrung der Verlustscheine. Aktuell liegen dazu keine Informationen vor. Bitte versuchen Sie es später wieder. 19.3694 Motion. Aufbewahrungsfristen in der Logistikbranche. Neben den allgemein gültigen Vorschriften sind für Logistikunternehmen die Aufbewahrungsfristen für Ausdrucke des digitalen Kontrollgerätes, Fahrdaten oder auch Schaublätter relevant:. Ausdrucke des Kontrollgerätes Diese Ausdrucke sind nach Ende der Mitführungspflicht mindestens ein Jahr chronologisch geordnet aufzubewahren Medizinproduktehersteller sind verpflichtet, die Aufbewahrungsdauer von Dokumenten und Aufzeichnungen zu beachten und dabei gesetzliche Aufbewahrungsfristen einzuhalten.. Dieser Beitrag verschafft Ihnen einen Überblick über die regulatorischen Anforderungen an die Aufbewahrungsfristen für die verschiedenen Dokumentenklassen Steuerrechtliche Geschäftsunterlagen unterliegen einer Aufbewahrungsfrist von 6 bzw. 10 Jahren. Die jeweiligen Aufbewahrungsfristen sind durch die Abgabenordnung (AO) festgelegt: Aufbewahrungsfrist von 6 Jahren. 6-jährige Aufbewahrungsfristen gelten für alle Geschäftsunterlagen, die nicht unter die 10-jährige Aufbewahrungsfrist fallen

Aufbewahrungspflicht der Dokumente - executive-office

elektronischen Aufbewahrung der Steuerakten im ARTS zu beachten sind. In dieser Weisung wird zudem auf die Richtlinie des kantonalen Steueramtes zur elektronischen Archivierung, auf die Indexierungs-Richtlinie und die Richtlinie Archivnutzung verwiesen; diese Richtlinien können in der jeweils gültigen Fassung auf der Gemeinde-Seite im Intranet des kantonalen Steueramtes elektronisch. Besonderheiten für originär elektronische Daten durch den EDV -Zugriff der . Finanzverwaltung 6 . 8. Folgen bei Verstoß gegen die Aufbewahrungspflichten 7 . 9. Rückstellung für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen 7 . 10. Verzeichnis zu den Aufbewahrungsfristen 8 . 1. Einleitung . Jeder Gewerbetreibende ist verpflichtet, geschäftliche Unterlagen über einen bestimmten Zeitraum. Gemäss der Verordnung über die elektronische Geschäftsverwaltung in der Bundesverwaltung (GEVER-Verordnung; SR 172.010.441) sind Papierakten (z.B. Briefe) nach der elektronischen Erfassung maximal 3 Monate aufzubewahren und sind anschliessend zu vernichten.Ausnahme bilden Papierakten mit Aufbewahrungspflicht im Original (z.B. Verträge, Einvernehmliche Regelungen) Ihre Pflicht zur Aufbewahrung aller elektronisch gespeicherten Informationen (ESI) Laut Federal Rules of Civil Procedure (FRCP) haben Unternehmen die Pflicht zur Aufbe- wahrung aller elektronisch gespeicherten Informationen (ESI). Die Änderungen an der FRCP beschreiben die Pflicht zur Aufbewah-rung potenzieller Beweisen bei vertretbarer An-nahme von Rechtsstreitigkeiten. Dies. Patientendossier.ch ist die offizielle Informationsplattform zum elektronischen Patientendossier (EPD) von eHealth Suisse, Bund und Kantonen

Die Aufbewahrungspflichten für Buchhaltungen in elektronischer Form unterliegen den Vorgaben der GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff). Für welche Unterlagen gilt keine Aufbewahrungspflicht? Angebote, die nicht zu einem Auftrag geführt haben, müssen nicht zwingend. Aufbewahrungspflichten und Aufbewahrungsfristen bei Geschäftsdokumenten. System und Ordnung im eigenen Büro - Effektive Ablagetechniken für Schreibtisch-Chaoten. Arbeiten ohne Sekretärin - So organisieren Sie Ihr Büro erfolgreich selbst! E-Mail-Chaos ade - System und Ordnung im elektronischen Postfach. Reichen Online-Kontoauszüge Der elektronische Aufenthaltstitel (eAT) wird als Plastikarte im Scheckkartenformat ausgestellt. Er enthält ein elektronisches Speichermedium (Chip), auf dem persönliche Daten (Name, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Adresse), biometrische Merkmale (Lichtbild und Fingerabdrücke) sowie Nebenbestimmungen (Auflagen) gespeichert sind

PHB SG 35.3 Einsatz der elektronischen Personalakte eDossier.docx 5/5 verhindert, dass Dokumente bei Erreichen der Aufbewahrungsfrist automatisch gelöscht werden. Der Schutz ist spätestens bei Beendigung der Anstellung durch die oder den Dos-sierführenden zu setzen. Für Personen- und Anstellungsdossier muss die Funktion separa 7. Aufbewahrungspflicht Selbstständig Erwerbende müssen Urkunden und sonstige Belege, die mit ihrer Berufsausübung in Zusammenhang stehen, während 10 Jahren aufbewahren. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Ablauf des Geschäftsjahrs (Art. 958f Abs. 1 OR resp. Art. 126 Abs. 3 DBG und § 181 Abs. 3 StG). 8. Widerhandlunge Archivmanagement. Wir helfen Ihnen mit der sicheren und kosteneffizienteren Lagerung Ihrer Akten. Ausgehend von der aktiv-bewirtschafteten oder passiven Archivierung Ihrer Dokumente, steht Ihnen die Firma Staub mit Rat und Tat zur Seite, bis hin zur gesetzeskonformen physischer Langzeitarchivierung Die elektronische Aktenführung oder Vorgangsbearbeitung erfordert zudem veränderte Abläufe. Aufbewahrungsfristen gehören zu den Metadaten, die bereits beim Anlegen von Akten und Vorgängen zu hinterlegen sind - anders als in der konventionellen Schriftgutverwaltung drängt hier das System zu Stringenz. So ist die Frage nach der passenden Bemessung von Aufbewahrungsfristen zur Zeit in der.

Aufbewahrungspflicht für Dokumente / Advokatur Notariat

  1. Aufbewahrungsfristen gelten nicht nur für Dokumente in Papierform, sondern ebenso für digitale Unterlagen: 2021 dürfen Sie alle Dateien löschen, die unter die 10-Jahres-Frist fallen und bis zum 31. Dezember 2010 erstellt wurden, die unter die 6-Jahres-Frist fallen und bis zum 31. Dezember 2014 erstellt wurden. Elektronisch erhaltene oder erstellte Unterlagen müssen Sie unveränderbar.
  2. Elektronische Registrierkassen vs. offene Ladenkassen. Eine Pflicht auf elektronische oder digitale Kassen umzusteigen, gibt es derzeit in Deutschland nicht. Elektronische Registrierkassen, die seit 2017 nicht für Einzelaufzeichnungen geeignet sind, müssen allerdings ersetzt oder angepasst werden. Ausnahmen stellten hier offene Ladenkassen.
  3. Handwerksbetriebe, die eine elektronische Registrierkasse oder eine PC-Kasse verwenden, müssen strenge Steuerregeln beachten. Um Manipulationen zu verhindern, wurden elektronische Aufzeichnungen und zum 1. Januar 2018 eine unangekündigte Kassen-Nachschau des Finanzamts eingeführt. Beim Einsatz von elektronischen Registrierkassen sind die Prüfer der Finanzverwaltung seit jeher misstrauisch
  4. Unterlagenverwaltung, bildet die Verwaltung und Archivierung von elektronischen Unterlagen einen wesentlichen Regelungsaspekt der neuen Direktionsverordnung. Die tägliche Verwaltung, die Ablage, die Aufbewahrung und die Archivierung elektronischer Daten in der öffentliche
  5. al steckt, wenn Sie z.B. Rezeptänderungen elektronisch signieren oder für andere Vorgänge benötigt wird. Bewahren Sie den eHBA an einem sicheren Ort auf. PINs für den elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) ändern und eHBA freischalten. Halten Sie den PIN-Brief Ihres Kartenherstellers bereit. Er enthält die.
  6. destens zehn Jahre lang im Archiv liegen und jederzeit zugänglich sein. Erst nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist darf ein Dokument gelöscht werden. Diese Frist ist gesetzlich festgelegt. Wer seine Rechnungen elektronisch archivieren will, sollte also.
  7. Wurde beispielsweise der Jahresabschluss für das Jahr 2010 im April 2011 fertiggestellt, beginnt die Aufbewahrungsfrist nicht Ende 2010, sondern erst am 31.12.2011. Fristen nach Steuer- bzw. Handelsrecht. Auch wenn Fahrschulinhaber in der Regel keine Kaufleute i. S. des HGB sind, müssen sie doch bei einigen Aufzeichnungen die Fristen nach dem.

Buchhaltung: Gesetzliche Anforderungen an die papierlose

  1. Die Verlängerung der Aufbewahrungsfrist von Lieferscheinen ist dann möglich, wenn das Finanzamt einen Fall noch prüft und noch nicht abgeschlossen hat. Dies kann eintreten, wenn das Kalenderjahr entscheidend ist, in dem das Ende der kalendarischen Aufbewahrungspflicht liegt. Demzufolge verlängert sich die Aufbewahrungsfrist so lange, bis das Finanzamt den Vorgang steuerlich beendet
  2. Geltende Aufbewahrungsfristen für Anwälte - Merak

Aufbewahrungspflicht von Unternehmensdokumenten Sage

  1. Archivierungspflicht und die Gesetzesgrundlage
  2. Rechtliche Aspekte - Elektronische Archivierun
  3. FAQ E-Mail Aufbewahrung und Archivierung - Information